Heutige Einlasszeiten: von 11:00 bis 20:00 Uhr
Heutige Einlasszeiten: von 09:00 bis 20:00 Uhr
Heutige Einlasszeiten: von 09:00 bis 20:00 Uhr
Heutige Einlasszeiten: von 09:00 bis 20:00 Uhr
Heutige Einlasszeiten: von 09:00 bis 20:00 Uhr
Heutige Einlasszeiten: von 09:00 bis 20:00 Uhr
Heutige Einlasszeiten: von 09:00 bis 20:00 Uhr

Videos

Haftungshinweis:

Es handelt sich hierbei um Links auf externen Seiten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

Link-Empfehlung

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

Gästebuch

Kommentar von Attila K. |

Dear TeamIt was a fantastic advanture to be onboard of the submarine.
It would be nice to read all articles in English too and to book tickets trough the internet even if there was no queue during festive period.

All the best

Kommentar von V. Geurten |

Very interesting to see how a (russian) submarine looks inside and what it really is in contrast to the image we get from Hollywood. The tourguide (lady from St. Petersburg) answered all our questions and even provided a seperate translation German/Russian for our Russian guests! Her enthousiasm, especially towards children is fantastic and joyfull. If one is interested in military technology and history ,this is definately worth to see and to book a guided tour.Vladimir, Belarus

Kommentar von Messmer |

Es war super spannend die Besichtigung des U-bootes. Noch heute Fragen wir uns was das Boot so alles zu erzählen hatte, was alles passiert ist zur aktiven Zeit. Fazit ist, dass es vielleicht besser ist die vielen tragischen Geschichten nicht zu kennen, die sich im inneren dieses Bootes abgespielt hatten!

Aber Vielen Dank für diesen interessanten Einblick.

Kommentar von Christian |

Ich war am Freitag im U-Boot, war sehr interessant und ich konnte mir einen sehr guten Einblick in die Technik machen.Ein Besuch ist sehr empfehlenswert.

Kommentar von Gerhard |

Warum werden solche Mordapparate eigentlich nach wie vor mit solch gigantischem Aufwand gebaut? Wem muss gedroht, wer muss im Visier gehalten werden? Und aus welchen Gründen? Braucht es das Zeug tatsachlich für den Menschheitsfrieden? Oder den Fortschritt? Oder die Menschenrechte? Oder die Demokratie?Ãœbrigens stand das Boot in Diensten der sowjetischen Marine, nicht der russischen.

Google Rezensionen

Unsere Google-Rezensionen finden hier: Google.de

Kalender

U-434 Kalender 2024