menue linie links U-434 Webcam U-434 Geschichte U-434 Technik U-434 Museum U-434 Service U-434 Gästebuch

Ab in das U-Boot Dock

Zwei deutsche Schlepper über- nahmen das 90,16 m lange U-Boot vor Helgoland aus der russischen Obhut. Punkt 9.00 Uhr meldeten sich die Schlepper am Finken- werder Lotsenpunkt. Und eine Stunde später, lag U-434 vertäut am Dock 10 von Blohm + Voss.

Der Umbau von U-434 begann

Bei Blohm + Voss begann eine auf- regende Zeit! Ein eingeschworenes Team von Fachleuten ging U-434 zu Leibe. Die Motivation war unbe- schreiblich. Es wurde geschweißt, gestrichen, montiert, restaurie- rt. Dome wurden aufgesetzt, damit die Besucher bequem in das Boots- innere hinabsteigen können. Das U-Boot wurde in seiner Ursprüng- lichkeit belassen und damit blieb seine Authentizität erhalten.
U-434 Ankunft Hamburg
Uboot U-434 in Hamburg
U-434 Ankunft Hamburg
U-434 wird ins Dock geschleppt
U-434 Letzte Mission
U-434 Home U-434 Startseite U-434 Impressum